Ein schöner Tag

Veröffentlicht auf von Martin Franitza

Wir haben in dem historischen Wirtshaus in Namskogan genächtigt. Die ganze Nacht hatte es fast ununterbrochen geschneit. Gegen 9.30 Uhr sind wir los. Zuerst bei diesigem Wetter und immer wieder leichtem Schneefall. Dann kommt die Sonne raus und wir fahren durch einen Traum in Weiß. MIr fehlen die Worte - zumindest in der Kürze der Zeit, die mir jetzt zur Verfügung steht. Einfach gigantisch.
Die Antriebskette meiner VN leidet. Ich muss sie jeden Tag nachschmieren. Der Pulverschnee schmilzt auf der warmen Kette und wäscht das Schmiermittel binnen 200 Kilometern runter.
Insgesamt haben wir nun schon 1050 Kilometer zurück gelegt. Morgen erreichen wir den Polarkreis. Die Nachricht von Hubert, dem Weltreisenden aus Amerika, der gerade mit seinem BMW-Gespann zum Nordkap unterwegs ist,  hat uns überrascht. Wäre schön, wenn wir ihn treffen würden. Es ist schon verrückt, wie klein die Welt manchmal ist.
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Teun (zeus diesel) 02/26/2009 21:31

Hallo Ihr Alle, hört sich alles gut an,wen den Hubert noch in die nähe ist gib im auch mahl ein schöne Gruss hatte Im gerade getroffen an Krystallrally Gruss im von den zeusfahrer ohne stimme dan weis Er bescheid. Und alle ein schöne und sichere fahrt behalte Euch ins auge.
Gruss Teun(diesel)

kornelia-guido 02/26/2009 19:23

Hallo ihr Winterfahrer,
schön, dass wir euch zumindest auf diesem Weg begleiten können. Weiterhin
viel Glück und alles Gute
von den "Pledelingern"