Die vorletzten Arbeiten - hoffentlich!

Veröffentlicht auf von Martin Franitza

Heute ist es echt ruhig im Blog. Nicht mal Fritz gibt einen seiner berühmten Kommentare ab. Also muss  wenigstens ich etwas schreiben. In den beiden letzten Tagen war ich fleißig: Kniedecke angepasst, Spritzschutzlappen montiert, Kühlerabdeckung gebastelt, Schutzschiene für den rechten Schuh gebastelt (damit nicht der Schuh wieder am Auspuff zu schmelzen anfängt), noch etwas neues Werkzeug besorgt (nur das Beste ist für den Winter gut genug), Zusatzgepäckträger an der Sissybar montiert und jede Menge Kleinkram erledight. Morgen werden wir zu Probe alles einpacken, Montag den Rest erledigen und am Dienstag bringe ich das Gespann zu Fritz und montiere die Spikereifen. Anschließend werden die Gespanne verladen.
Das ist zumindest mal der Plan.

Heute stand in der Sulzbach-Rosenberger ein Beitrag über unsere Reise:
http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/1713217-129-klares_ziel_ein_wodka_in_murmansk,1,0.html#top

Kommentiere diesen Post

Friedrich 02/14/2009 19:48

Haben heute auch schon zur Probe gepackt, HILFE!!! wir bekommen nicht alles unter und müssen auch noch eine Kiste von Martin mitnehmen. Sind abends gleich noch zu Tante Louis gefahren und haben noch einen Packsack gekauft. Morgen wird dann alles reingequetscht.
Den Spritzschutz am Vorderrad hab ich auch schon montiert und die Ölkühlerabdeckung ist auch schon fertig.
Und noch ein Schreck heute, die Busreifen sind vorne schon gewaltig abgefahren, muß unbedingt noch neue Reifen besorgen.
Gruß
Fritz