Helly Hansen Faserpelz

Veröffentlicht auf von Martin Franitza

Schon viele Winterfahrer haben auf die Faserpelzunterwäsche von Helly Hansen vertraut und sind nicht enttäuscht worden. Früher gab es die dicke Wäsche nur als Einteiler. Mittlerweile wird der Faserpelz auch zweiteilig angeboten.  In Deutschland ist die Wäsche in den einschlägigen Outdoor-Geschäften kaum zu bekommen. Das liegt daran, dass der Faserpelz in den Bereich Workwear gehört. Die Helly Hansen Niederlassung in München importiert nur den Sportbereich.

Wir sind fündig geworden unter http://shop.hhworkwear.de . Allerdings  richtet sich dieses Internetangebot nur an gewerbliche Kunden. Jedoch kann man nach einem Händler in seiner Nähe nachfragen.

Kommentiere diesen Post